Impressum

Home Leistungsangebot Team Praxisräume Behandlungen Anfahrt

Für die meisten Operationen ist es notwendig, das Tier in Narkose zu legen, damit es keine Angst und keinen Schmerz verspürt.


Vor jeder Narkose wird grundsätzlich der Gesundheitszustand des Patienten überprüft. So kann die Narkose optimal auf den Zustand des Tieres abgestimmt werden.


Laboruntersuchung: Überprüfung  der Leber- und Nierenfunktion und der Blutgerinnung


Röntgen: z.B. Metastasensuche


Herzuntersuchung: InZusammenarbeit mit dem Kardiologen (Dr. M. Killich)


Narkoseüberwachung:

Alle Patienten werden intubiert.


Es erfolgt eine monitorgestützte Überwachung der Vitalparameter (Puls, SpO2, EKG, Blutdruck).


Zur Stabilisierung des Kreislaufs, erhalten die Patienten intravenöse Infusionen.




In den meisten Fällen ist es möglich, dass der Tierbesitzer bis zum  Einschlafen an der Seite seines Lieblings bleibt.